ABRA.Food – die integrierte ABRA Lösung für die Lebensmittel- und Gastrobranche

ABRA.Food erweitert die Funktionalitäten von ABRA Gen für die spezifischen Anforderungen der Nahrungsmittelbranche, ist modular aufgebaut und kann individuell an die Anforderungen der einzelnen Unternehmen angepasst werden. ABRA.Food wurde, in enger Zusammenarbeit mit Unternehmen der Branche, mit speziellen Features für Bäckereien, Backzutatenhersteller, Grossküchen, Gastrobetriebe und Lebensmittelgrosshandel erweitert. Vor allem in den Bereichen Rückvergütung, Rückverfolgbarkeit, Einkauf, Vertragsverwaltung, Leihmaterial, Verkauf und Tourenplanung bis hin zur Vertretersteuerung über mobile Geräte wurden branchenspezifische Features implementiert.

ABRA.Food – die Lösung in der Lebensmittelherstellung

Wachsende Produktvielfalt auf der einen, steigender Kostendruck auf der anderen Seite – um in der Lebensmittelindustrie erfolgreich zu sein, ist eine ebenso flexible wie maximal wirtschaftliche Produktion gefragt. Mithilfe der Informatik kann eine durchgängige Automatisierung geschaffen werden; von der Rohstoffannahme bis zum Warenausgang, von der Sensor- und Feld- bis zur ERP-Ebene. So profitieren die Unternehmen in der Backwarenherstellung von effizienten Arbeitsabläufen, die bei reduzierten Kosten höchste Qualität liefern.

Umfang und Einsatzmöglichkeiten

Die Branche ist von rasanter Entwicklung geprägt und äusserst kapitalintensiv. In der Produktion hängt der Erfolg von der Fähigkeit des Unternehmens ab, Auslastungsgrade zu maximieren und Ausfallzeiten in der Hochsaison zu minimieren. Bei der Herstellung frischer Produkte steigt der Druck noch mehr an. Grosse Auftragsvolumina werden oft am Vortag versandt und machen eine schnelle Reaktion erforderlich, um Dispositionen und Einstellungen in letzter Minute vorzunehmen.

Eine Planung bis zur einzelnen Stunde - und manchmal sogar bis zur Minute - ist unumgänglich und wenn die Planung nicht korrekt ist, kommt es zu Rückläufern, die zu beachtlichen Gewinnverlusten führen können.

ABRA.Food hilft Ihnen dabei, Ihre Lieferkette zu optimieren und so Rentabilität und Gewinn zu steigern. Die Software unterstützt Sie ausserdem dabei, Ihre Produktion, Auftragstermine, Rüstzeiten und Versandfristen effizienter zu Verwalten und so eine fristgerechte Lieferung an die Endkunden sicherzustellen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie mit ABRA.Food Ihre Bestände verfolgen und verwalten können und damit Lagerung, Lieferung und Mindesthaltbarkeit optimieren und Verluste minimieren.

ABRA.Food – die Lösung in Gastrounternehmen

Die Branchenlösung unterstützt die Zubereitung von Speisen und Getränken wie Menüs, Desserts, Drinks und vieles mehr. Die Lösung deckt sämtliche Prozesse in Gastrobetrieben (Grossküchen, Kantinen und Hotelküchen) ab. Dabei stehen umfassende Funktionen von der Planung über die Zubereitung bis zur Vorratsverwaltung zur Verfügung.

Umfang und Einsatzmöglichkeiten

  • den gesamten Herstellprozess, von der Vorbereitung der Zutatenliste über die Berechnung und Bestellung der benötigten Produkte bis zum Wareneingang
  • Vor- und Nachkalkulation der Herstellkosten
  • Erstellung von Produktionslisten gemäss Bestelleingang aus dem Restaurant Sales Modul oder über Auftragseingänge, Lieferscheine sowie manuelle Eingaben
  • Erfassung von Verbrauchswerten in Restaurationsbetrieben mit laufendem Soll-/Ist Kostenvergleich.

Mit POS Zusatz für Gastrounternehmen

Der POS Zusatz eignet sich hervorragend für die Bewirtschaftung von Gästen in Gastrobetrieben sowie Hotel- und Spa-Unternehmen. Dieser umfasst nachfolgende Funktionen:

  • Unterstützung von Touchscreen-Kassen
  • Einfache und transparente Bedienung mit grafischer Übersicht über Tische und Verkaufsstellen
  • Splitting von Verkäufen in einzelne Positionen für die Verteilung auf mehrere Mitarbeitende oder Kostenstellen
  • Automatisierte oder manuelle Vermerkung der Stühle an den Tischen und die Möglichkeit, eine unbegrenzte Anzahl separater Rechnungen für einen Tisch zu erstellen
  • Tischrechnungen teilen, zusammenfügen oder zu einem anderen Tisch zu transferieren
  • Rasche Übergabe und Annahme des Inventars bei Personalablösung und Schichtwechsel
  • Transparente Kontrolle von Tischplänen
  • Automatisierte Kommunikation zwischen POS und Küche